Regionaltypisches Kunsthandwerk in Thüringen heute

Einkaufen in Thüringen – regionaltypisches Kunsthandwerk in großer Auswahl

Phantasievolles aus Holz, Ton und Glas

Thüringen ist für sein traditionsreiches Kunsthandwerk weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Seit vielen Jahrhunderten wird hier Glas kunstvoll geblasen, edles Porzellan geformt, getöpfert und geschnitzt. Die Auswahl an regionaltypischen Souvenirs ist riesengroß.

Dabei zeigt sich Ihnen das thüringische Kunsthandwerk in einer sehr bunten Vielfalt und oft, wie beispielsweise bei den Glasbläsern in Neuhaus am Rennweg und in Lauscha, werden die qualitativ hochwertigen Ziergläser und Tierplastiken ganz nach Ihren individuellen Wünschen mundgeblasen und handgeformt.

Wer kennt ihn nicht den weltbekannten Lauschaer Christbaumschmuck? Diesen können Sie in einer mannigfaltigen Auswahl in den zahlreichen Glasboutiquen käuflich erwerben.

Seit dem Anbau der Blaufärbepflanze Waid im Mittelalter ist Blau die Thüringer Modefarbe. Diese begegnet Ihnen sowohl in der sehr hübschen blauweißen Keramik aus dem traditionsreichen Töpferstädtchen Bügel als auch in den edlen Thüringer Blaudruckdecken.

Die P roduktpalette an blauweißer Keramik reicht vom kleinen Schälchen über den Krug bis hin zu edlen Tee- und Speiseservices.

Etwas mehr müssen Sie ausgeben, wenn Sie sich für Weimarer Porzellan entscheiden. Bei den Besuchern sehr beliebt ist das Dekor „Rose von Weimar“, das eine Liebeserklärung an die romantischen Weimarer Gärten darstellen soll. Ein sehr schönes Erinnerungsgeschenk an Ihren Weimarbesuch ist auch ein goldenes oder silbernes Ginkgoblatt. Diesem liegt meist das Gedicht Goethes bei, welches er dem zweilappigen Blatt widmete. Alternativ können Sie auch Ginkgolikör oder Ginkgotee kaufen.

Alle Liebhaber von Gartenzwergen sollten sich nach Gräfenroda begeben. In dieser Gemeinde an der B 88 können Sie unter mehr als 200 verschiedenen Modellen wählen. Dabei misst der kleinste Gartenzwerg gerademal 2 Zentimeter und der größte 68 Zentimeter.

Die riesige Palette an verschiedenartigen Mitbringsel runden hochwertige Trachtenpuppen, Nachdrucke historischer Skatspiele aus Altenburg und Holzfiguren jeglicher Art ab.

Wenn Sie etwas tiefer in den Geldbeutel greifen können, dann werden im Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte für Sie auf persönlichem Wunsch selbst gusseiserne Öfen wie aus dem 18. Jahrhundert gefertigt.