Urlaub in Gotha

Gotha - frühere Residenz des deutschen Fürstengeschlechts

Feudale Prunkbauten und naturwissenschaftliche Glanzleistungen

Gotha liegt eingebettet im Westthüringer Berg- und Hügelland und verzaubert durch seine recht verschiedenartigen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Alle direkt in Gotha befindlichen Sehenswürdigkeiten können Sie bequem zu Fuß erkunden.

Idealer Ausganspunkt für eine Besichtigungstour ist das Schloss Friedenstein, welches auch das Wahrzeichen Gothas darstellt. Diese größte frühbarocke Schlossanlage Deutschlands besitzt insgesamt so viele Säle und Räume, wie das Jahr Tage hat. Zu einem der schönsten Säle zählt zweifellos der Thronsaal. In ihm kommt der Prunk des 17. Jahrhunderts überwältigend zum Tragen.

Heute beherbergt das Schloss die Forschungs- und Landesbibliothek und das Schlossmuseum. In diesem können Sie die wohl älteste Ägyptensammlung in Deutschland genauso bestaunen wie antike und ostasiatische Kunst. Zu den Schätzen des Museums gehört das erste deutsche Doppelporträt mit Namen „Gothaer Liebespaar.

Aber auch auf Sport und Freizeit brauchen Sie in Gotha nicht zu verzichten. Zahlreiche Parks, wie der Schlosspark mit der Orangerie, der Mönchspark mit seinem romantischen Jagdschlösschen und der Tierpark laden Sie zum Relaxen und Bummeln ein. Die Thüringerwaldbahn, eine der letzten Überlandstraßenbahnen Deutschlands, bringt Sie in einer knappen Stunde zum Wandern in die wunderschöne Umgebung von Tabarz oder nach Waltershausen.

Alle Freunde des Galopprennsports sollten unbedingt den „Boxberg“ besuchen. Diese mit 2.900 Metern lange Rennbahn gehört zu den ältesten deutschen Galopprennbahnen. Hier fand bereits 1881 das erste Rennen statt. Ein sehrattraktives Ausflugs- und auch Wanderziel ist der 15 Kilometer von Gotha entfernte Tobiashammer in Ohrdruf.

In dem bereits vor 500 Jahren erstmals erwähnten Hammerwerk können Sie eine riesige Dampfmaschine sowie weitere funktionstüchtige technische Maschinen und Apparate bestaunen. Sehr lohnenswert sind auch ein Besuch des Naturkundemuseums und der Sternwarte Gotha.